Fairnesspreis Quatuor Coronati

Grand Prix Coronati 2019

2019 ist es wieder soweit: Der Grand Prix Coronati, vom österreichischen Baugewerbe alle drei Jahre ausgelobt, wird am 20. Mai 2019 im Rahmen eines Galaabends der Bundesinnung Bau überreicht.

Ausgezeichnet werden vier Persönlichkeiten, die sich um die Bauwirtschaft in den Kategorien Baupolitik, Fairer Wettbewerb, Faire Ausschreibungen sowie Forschung & Digitalisierung verdient gemacht haben.

Der Grand Prix Coronati wurde 2007 von der Bundesinnung Bau im Rahmen der Public Affairs-Initiative BAUfair! ins Leben gerufen und wird 2019 zum sechsten Mal vergeben. Benannt wurde der Preis nach den „quatuor coronati“, vier gekrönte Bauleute, die unter dem römischen Kaiser Diokletian den Märtyrertod starben, nachdem sie einen Bauauftrag aus ethischen Gründen abgelehnt hatten. Sie sind heute u.a. Patrone der Bauhütten und stehen für Aufrichtigkeit und Standhaftigkeit.

Weitere Informationen zum Coronati 2019 sowie die offizielle Verkündung der Preisträger folgen unmittelbar nach dem Galaabend.

Rückblick: Das war der Coronati 2016